Simpel Bodenwasserhaushaltsmodelle

Simpel ist ein einfaches (Speicher)-Modell zur Berechnung des Bodenwasserhaushalts. Bitte beachten Sie, dass die deutsche Version nicht mehr weiterentwickelt wird. Die englische Version erscheint hier.

 

 

Varianten

Die verschiedenen Varianten sind

 

 

Grundmodelle

  • Grundmodell in der allerersten Version (Excel 5 Arbeitsblatt.

    prak96.xls) ohne Krümmungsfaktor Streuschicht

  • Grundmodell & Dokumentation in der ersten veröffentlichten Fassung (incl. Krümmungsfaktor)

 

 

Simpel Version 1

In der ersten Version sind Modell, Verdunstung und Dateneingabe in einem Arbeitblatt integriert. Als Verdunstung steht nur die Haude-Methode zur Verfügung.

 

 

 

Simpel Version 2

Neuer, schöner, bunter - aber leider auch komplizierter und damit fehlerträchtiger. Enthält jetzt die Verdunstungsmethoden der DVWK-Richtlinie (Haude, Penman, Wendling, Turc) auf der Basis von Tageswerte und einen Penman/Monteith Ansatz aus dem EPIC-Modell. Modell ist jetzt getrennt in

 

  • Dokumentation aller Varianten und der Verdunstungsberechnung im PDF-Format und als kleines Extra eine
  • Grafik mit der Ableitung der Formel zur Berechnung der Penman/Monteith Verdunstung im Postscript-Format und im (verkorksten) PDF-Format - wieder mal ein schönes Beispiel dafür wie teure Programme schon bei einfachen Problemen ins Schleudern kommen.

 

Die Version und ihre Dokumentation sind zur Zeit noch nicht ganz perfekt - aber wenn Microsoft eine Textverarbeitung auf den Markt wirft, die keine 20 Seiten wissenschaftlichen Text bearbeiten kann, dann reicht das allemal 8-) - Hinweise und Verbesserungsvorschläge aller Art nehme ich gerne entgegen.

 

 

Modell mit Unit-Hydrograph

Diese Version entspricht der Version 2 und enthält zusätzlich einen Ansatz zur Berechnung des Oberflächenablusses nach dem Unit-Hydrograph Verfahren. Diese Version enthält einen Klimadatensatz von 1989 bis 2001 unserer Klimastation in Bornhöved (Ostholstein, Schleswig-Holstein) - damit lassen sich auch statistische Auswertungen durchführen. Gedacht ist das Modell als praktische Ergänzung zu der Vorlesung über "Hydrologische Extreme", so nach dem Motto: Wir basteln uns ein Hochwasser 8-).

 

 

Anwendung: Bewässerungsteuerung im Weinbau

Roger Wellinger von der Fachhochschule Wädenswil, Fachgebiet Weinbau hat ein modifiziertes Simpel erstellt zur Steuerung der Bewässerung im Weinbau.

 

 

Publikationen

  • Hörmann, G., 1997: SIMPEL - ein einfaches, benutzerfreundliches Bodenwassermodell zum Einsatz in der Ausbildung. Deutsche Gewässerkundliche Mitteilungen 41(2):67-72, (PDF-Version), ein Vergleich mit einem Richards-Modell
  • Hörmann, G., Meesenburg, H. 2000: Die Erfassung und Modellierung des Wasserhaushaltes im Rahmen des Level II-Programms in der Bundesrepublik Deutschland. Forstarchiv 71(2000):70-75, gezippte PDF-Version
  • Hörmann, G., : The SIMPEL soil water spreadheets: defining the low end of hydrologic computing. Nicht publizierter Entwurf (PDF-Version).
  • Hörmann, G., Scherzer, J., Suckow, F., Müller, J., Wegehenkel, M., Lukes, M., Hammel, K., Knieß, A., Messenburg H., 2003: Wasserhaushalt von Waldökosystemen: Methodenleitfaden zur Bestimmung der Wasserhaushaltskomponenten auf Level II-Flächen. Herausgegeben vom Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft (BMVEL), Referat 533. Text als PDF-Datei, Titelblatt als PDF-Datei und das Titelblatt der Druckfassung als JPG-Grafik.
  • Hörmann, G., X. Zhang and N. Fohrer (2007): Comparison of a simple and a spatially distributed hydrologic model for the simulation of a lowland catchment in Northern Germany. Ecological Modelling, 209 (1): 21-28. (ISI 1,88).
  • Hörmann, G., N. Köplin, Q. Cai, N. Fohrer, 2009: Using a simple model as a tool to parametrize the SWAT model of the Xiangxi river in China. Quaternary International 208: 116-120.