Aufbau des Laborregensimulators auf dem Lindhof

Der Regensimulator besteht aus einem rechteckigen Gehäuse aus Kunststoff (PVC grau, 1cm Wandstärke) mit einer Seitenlänge von 120cm und einer Höhe von 35cm. In diesen Kasten wurden auf einer Grundfläche von 1m² 2500 gebohrt, in die jeweils 2,5 cm lange Kapillaren mit einem Au&szilg;endurchmesser von 2,5mm und einem Innendurchmesser von 0,5mm eingeklebt. In die Kapillaren wurden anschliessend Drahtstücke aus Edelstahl mit einem Aussendurchmesser von 0,3mm eingehängt, wobei der Draht etwa 1mm aus den Kapillaren herausragt. Der Regensimulator wird in einen ungebauten Siloturm in einer Höhe von 8 Metern installiert um die kinetische Energie des natürlichen Niederschlages nachzubilden.

Bauplan des Regensimulators auf dem Lindhof.

Regner

Auffangfläche