Dipl.-Ing. Matthias Conrad

Institut für Natur- und Ressourcenschutz

Abteilung für Hydrologie und Wasserwirtschaft

Olshausenstr. 75
D-24118 Kiel
Raum-Nr. S3/R. / R.049a
Telefon 0431-880 4917
Fax 0431-880 46 07  
E-Mail mconrad@hydrology.uni-kiel.de
   Bild Matthias Conrad

 


 

Forschungsschwerpunkte

  • In-situ Messung von stofflichen Belastungen in Oberflächengewässern
  • Anwendung spektroskopischer Verfahren (UV-Vis, IR, RAMAN, SERS)
  • elektrochemische Sensoren
  • Erkennung von Stoffen in komplexen Gemischen mit Hilfe tiefer neuronaler Netze

 

Projekte

  • Robotisch unterstütztes Umweltmonitoring in Flüssen und Flussmündungen (geplant)
  • PAL: Ein neuartiges akustisches Warngerät für Schweinswale (2012 - 2018)

 

Wissenschaftlicher Werdegang

seit April 2017

  • Doktorand in der Fachabteilung für Hydrologie und Wasserwirtschaft, Institut für Natur- und Ressourcenschutz

 

Akademische Ausbildung

1997 - 2004

  • Studium der Elektrotechnik an der Universität der Bundeswehr (heute Helmut-Schmidt Universität) in Hamburg und an der Fachhochschule Kiel - Diplomarbeit: Untersuchung zur Erhöhung der Detektionswahrscheinlichkeit im nachhallbegrenzten Fall

 

Forschungsprofile

ResearchGate

 

Publikationen

Kiesel, Jens & Conrad, Yvonne & Marciniak, Hasmik & Sheludkov, Artyom & Abramenko, Katya & Conrad, Matthias & Tretyakov, Nikolai & Veshkurseva, Tatyana & Khoroshavin, Vitaliy & Tolstikov, Andrei & Schmalz, Britta & Fohrer, Nicola. (2018). Water quality in Siberian lowland catchments – Measurement campaigns and assessment. In book: Novel methods and results of landscape research in Europe, Central Asia and Siberia.. Vol. II Understanding and Monitoring Processes in Soils and Water Bodies, Edition: DOI 10.25680/3313.2018.18.60.191, Chapter: II/94, Publisher: Russian Academy of Sciences; FSBSI «All-Russian Research Institute of Agrochemistry», Moscow, pp.438-442

Boris Culik, Christian von Dorrien, Vailett Müller & Matthias Conrad (2015) Synthetic communication signals influence wild harbour porpoise (Phocoena phocoena) behaviour, Bioacoustics, 24:3, 201-221, DOI: 10.1080/09524622.2015.1023848